Tragen

Frühling in Sicht

Der Winter scheint beendet zu sein, überall grünt und blüht es. Sogar hier in der Stadt schien in der vergangenen Woche jeder Busch zu explodieren und all seine Blüten zeigen zu wollen. Die Tragejacke wandert in den Schrank (oder in meinem Fall in die Reinigung um nächstes Jahr einen anderen Tragling glücklich zu machen) und die Frühlingstücher und -tragen kommen zum Vorschein.

In den letzten 2 Wochen durfte ich 4 Familien auf ihrem Weg zum entspannten Tragen begleiten. Ich empfinde es als eine Ehre, dass ihr mir euer Vertrauen schenkt und ich euch helfen darf einen guten Weg zu finden, der für eure Familie passt. Tragen ist so individuell.

Ich durfte heute endlich auch mal wieder unseren Onbuhimo ausführen. Der Indajani-Onbu ist noch immer eines meiner Liebingsstücke und wird nun auch für Kind 2 genutzt. Nach anfänglichem Widerwillen (etwa 30m) fand der Tragling es dann doch ganz gemütlich und freute sich über die gute Aussicht von meinem Rücken aus. Und meine Arme freuten sich, dass sie mal nicht die mehr als 10kg schleppen mussten. Das machen wir jetzt sicherlich öfter. Ich freue mich auf viele schöne Tragemomente, auch wenn sie hier natürlich schon seltener geworden sind. Es gibt noch so viele Tragen zu testen und Bindeweise auszuprobieren 🙂

Wie ist das bei euch? Wie begrüßt ihr den Frühling?